Beschlüsse

  1. Annahme einer Geschäftsordnung wie nachzulesen unter: https://nrw.buendnis-grundeinkommen.de/geschaeftsordnung/ (14.01.2017)
  2. Aufnahme von 4 weiteren Mitgliedern, Nr. 18-21 (14.01.2017)
  3. Bestellung einer Postbeauftragten an unserem Sitz in Essen, die die Post mit dem Vorstand öffnen und einscannen darf. Wir wollen Ra’in Verena Nedden dafür beauftragen (16.01.2017)
  4. Aufnahme eines weiteren Mitgliedes, Nr. 22 (16.01.2017)
  5. Aufnahme eines weiteren Mitgliedes, Nr. 23 (23.01.2017)
  6. Änderung der Geschäftsordnung (30.01.2017)
  7. Auslagenerstattung über den Erwerb von Klemmbrettern i.H.v. 47,11 € (30.01.2017)
  8. Annahme eines Antrags auf Beauftragung eines IT-Prozessberaters in einem Finanzrahmen in Höhe von 300 Euro (20.02.2017)
  9. Annahme eines Antrags auf Auslagenerstattung für Namensschilder und Porto im Gesamtwert von 35,70 Euro. Wir bestreiten diese Kosten aus dem Budget für die BGE:open (200 Euro). (20.02.2017)
  10. Annahme eines Antrags auf Zurückstellung eines Topfes in Höhe von 150 Euro zwecks Fahrtkostenerstattung für Poetry Slammer zur Poetry Slam Veranstaltung am Freitag, den 3. März vor der BGE:open 17/2 in Köln. (20.02.2017)
  11. Annahme eines Antrags auf Rückerstattung von ausgelegten Kosten für eine Unterschriftensammelaktion am Samstag, 25.02.2017 in Köln i.H.v. jeweils:10 euro Parkgebühr + 41,80 für Plakate + 14,40 für Parkgebühren + 18,52 für Plakate (27.02.2017)
  12. Annahme eines Antrags auf Gewährung des Differenzbetrags i.H.v 17,80 zur Deckung der Fahrkosten des Kameramanns für die BGE:open17.2 in Köln. Bereits vom Bundesvorstand gewährt: 140 Euro, Kosten des Tickets 157,80 Euro. (27.02.2017)
  13. Annahme eines Antrags auf Kostenerstattung mit folgenden Posten: (06.03.2017)
    68,91 € für Klemmbretter
    21,51 € für Merci Schokolade
    7,00 € für Rosen (Gewinn)
    16,00 € für Bücher (Gewinn) für Bundesbudget
  14. Annahme folgenden Antrags: Der LV möge einen Antrag beim Bundesverband auf Übernahme von Lohnkosten für eine Unterschriftensammlung NRW wegen der Dringlichkeit in Bezug auf die Landtagswahl stellen. Budget: ca. 1.500,- €. (06.03.2017)
  15. Annahme eines Antrags auf vorläufige Übernahme von Lohnkosten und Kopierkosten für die Unterschriftensammlung, soweit das Budget des Landesverbands NRW reicht. (06.03.2017)
  16. Annahme eines Antrags auf Erstattung von Portokosten beim Verschicken zu den zuständigen Ämtern zwecks Beglaubigung von Unterstützungsunterschriften (06.03.2017)
  17. Annahme eines Antrags auf Erstattung von Kosten für Plakate in Höhe von 30,- € (Erstattung erfolgt später) (06.03.2017)
  18. Aufnahme eines neuen Mitglieds, Nr. 23 in NRW (Umlaufbeschluss vom 08.03.2017)
  19. Aufnahme eines neuen Mitglieds, Nr. 24 in NRW (Umlaufbeschluss vom 16.03.2017)
  20. Änderung der Geschäftsordnung (03.04.2017)
  21. Beauftragung eines Pressesprechers. Der Pressesprecher des Landesverbands NRW soll der Landesschatzmeister Henrik Wittenberg werden. Er wird zudem mit der eigenständigen Bildung und Verantwortung eines Presseteams beauftragt. Ein generelles Budget für diese Aufgaben ist in diesem Beschluss nicht vorgesehen. (03.04.2017)
  22. Beauftragung einer Kontaktperson. Die Kontaktperson des Landesverbands NRW soll Albert Meinhardt werden. Die Kontaktperson übernimmt die Bearbeitung von Anfragen aus anderen Landesverbänden sowie allgemeine Anfragen (nicht Anträge) weitergeleitet vom allgemeinen Infopostfach oder direkt übermittelt an das Infopostfach des Landesverbands NRW  Die Kontaktperson soll durch diese Aufgaben dafür sorgen, dass innerhalb der Partei mehr Vernetzung und Zusammenarbeit möglich wird. Ein generelles Budget ist nicht vorgesehen. (03.04.2017)
  23. Gewährung eines Budgets in Höhe von 310 € für Plakate zur Wahlwerbung Landtagswahl NRW. (17.04.2017)
  24. Gewährung eines Budgets für Kabelbinder in Höhe von 50 € zur Wahlwerbung Landtagswahl NRW. (17.04.2017)
  25. Gewähung eines Budgets von 750,- € für einen Fernseh- und Radio-Werbespot. (17.04.2017)
  26. Beauftragung von 2 Personen zur Pflege des Twitter-Accounts des BGE Landesverbands NRW. Ein Budget ist nicht vorgesehen. Beiden wird das Passwort zum Twitter-Account vom Vorstandsvorsitzenden ausgehändigt. Die E-Mail-Adresse verwaltet der Vorstand. (Umlaufbeschluss vom 18.04.2017)
  27. Aufnahme eines neuen Mitglieds, Nr. 25 in NRW (Umlaufbeschluss vom 23.04.2017)