Home

Wir sagen: Das Bedingungslose Grundeinkommen schafft ein stabiles Fundament, auf dem alle selbstbestimmt eine Existenz aufbauen können. Es berücksichtigt eben auch diejenigen, die wichtige, derzeit unbezahlte Arbeit in Familie und Ehrenamt leisten und dadurch in der Rente benachteiligt sind. Außerdem schützt es diejenigen, die sich etwas aufgebaut haben und bisher fürchten müssen es einmal zu verlieren.

Die absolute Mehrheit befürwortet das bedingungslose Grundeinkommen, deutschlandweit:

Das ergaben mehrere repräsentative Umfragen, zuletzt eine Umfrage des renommierten Ipsos-Instituts, laut welcher 52% der Deutschen das BGE befürworten. 25% der Befragten waren sich noch unsicher. Eine Minderheit (22%) lehnt es ab.

Als Beweggründe für die Befürwortung des BGE geben die meisten an, dass gute Arbeit nur noch schwer zu finden ist und es eine allgemein gefühlte Abstiegsangst gibt. Allgegenwärtig in den Medien sind Berichte über wohlhabende Karrieremenschen, die 10 Jahre vor Renteneintritt durch Krankheit, Betriebsschließung, Unfall etc. ihre Arbeit verlieren, und keine neue mehr finden. Derartige Fälle kennt heutzutage fast jeder aus dem eigenen Familien- oder Freundeskreis.

Wählt auch Ihr die Sicherheit, die bereits die große Mehrheit der Deutschen nachdrücklich fordert.

Wir sagen’s weiter.

_____________________________

dm-Gründer und Grundeinkommensbefürworter Prof. Götz W. Werner unterstützt das Bündnis Grundeinkommen (BGE) mit seiner Stimme:

“ Eine neue Partei setzt sich für ein einziges Thema ein: das Bedingungslose Grundeinkommen. Nun bekommt sie einen prominenten Unterstützer. Denn: „es wird immer weniger Arbeit geben“, sagt Götz Werner, der Gründer der Drogeriekette dm. Gerade erst hat der 73-Jährige ein neues Buch zum Thema veröffentlicht, zusammen mit den Bestseller-Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich („Der Crash ist die Lösung“). Doch Schreiben reicht ihm nicht mehr…“ – Auszug aus einem Gespräch Werners mit dem Handelsblatt.

__________________________

Wir fragen Dich:

_____________________________

BGE-NRW Telefonkonferenz:

Jeden Montag um 19:30 treffen wir uns zum Planen, Schnacken und Absprechen. Neue Teilnehmer sind immer gern gesehen und können ungezwungen jederzeit dazustoßen.

Die Einwahldaten:

Nummer (kostenlos aus dem Festnetz): 030 / 6341 7989

PIN: 9590

_____________________________

Grundeinkommen in den Bundestag|: Eure Mithilfe

Möchtest auch Du die Idee der Partei Bündnis Grundeinkommen unterstützen, das bedingungslose Grundeinkommen in den Bundestag tragen? Du hilfst uns dabei sehr, wenn Du uns mit einer Spende unterstützen würdest. Dafür findest Du hier die offizielle Kontoverbindung der Partei Bündnis Grundeinkommen (BGE). Du kannst Deine Spenden auch an unseren Landesverband zweckbinden, indem Du im Verwendungszweck „Landesverband NRW“ angibst.

Spenden

_____________________________

Das Video unserer BGE:open im März 2017 in Köln

_____________________________